news 1

Netzwerktreffen an der TU Ilmenau

18. März 2019

Am 18.03.2019 fand an der TU Ilmenau das letzte Netzwerktreffen statt. Fast alle Parnter waren anwesend und haben gemeinsam über den Fortschritt der laufenden ZIM-Innovationsprojekte diskutiert. Am Nachmittag wurde über die Veröffentlichungen der aktuellen Ergebnisse sowie des Netzwerkes ingesamt gesprochen. Ein weiterer Themenschwerpunkt war die Fortführung des Netzwerkes nach der geförderten Laufzeit. In einer gemeinsamen Gruppendiskussion wurden die ersten Ansätze diskutiert. Jeder Parnter macht sich bis zum nächsten Netzwerktreffen Gedanken in welcher Form eine Fortführung des Netzwerkes sinnvoll ist.

news 1

Start der ersten drei Entwicklungs­projekte

07. Dezember 2018

Der Start in Phase 2 des Netzwerkes Building AM war auch gleichzeitig der Startschuss für drei ZIM geförderte Entwicklungs­projekte. In den Projekten entwickeln mehrere KMU zusammen mit der Wissenschaft Lösungen für additiv gefertige Bauteile.

Mehr erfahren

news 1

Netz­werk­­partner beschliessen Fortführung des Netzwerkes

08. Mai 2018

Am 07.05.2018 fand an der TU Darmstadt das dritte gemeinsame Netzwerktreffen statt. Im Rahmen des Treffens wurden die akutellen Projektansätze weiter konkretisiert. Zudem wurden in Impulsvorträgen die neusten Erkenntnisse aus der Forschung im Bereich additiver Fertigung im Bauwesen vorgestellt. Bei einer Laborführung wurden die Schweißroboter der TU Darmstadt gezeigt. Gemeinsam wurde am Ende des Treffens beschlossen, das Netzwerk auch in Phase II fortzuführen.


Über ZIM

Das Technologie- und Kompetenz­netz­werk Building AM startete am 01.07.2017 und wird im Rahmen des Zentralen Innovations­programms Mittelstand (ZIM) vom Bundes­ministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Das ZIM ist ein bundesweites, technologie- und branchen­offenes Förder­programm für mittel­ständische Unternehmen und mit diesen zusammen­arbeitende wirtschafts­nahe Forschungs­einrichtungen. Mit dem ZIM sollen die Innovations­kraft und Wettbewerbs­fähigkeit der Unternehmen nachhaltig unterstützt und damit ein Beitrag zu deren Wachstum verbunden mit der Schaffung und Sicherung von Arbeits­plätzen geleistet werden.

Zur Webseite